Schlagwort Archiv: betroffene

Buchempfehlungen für Angehörige psychisch Kranker

Janine Berg-Peer/ April 17, 2018/ Alle Artikel, Angehörige, Empfehlungen/ 0Kommentare

Nicht immer nur meine eigenen Bücher, oder auch nicht immer nur meine eigenen Gedanken. Auch andere Menschen schreiben wichtige und gute Bücher. Heute möchte ich drei Bücher empfehlen, von denen ich eines gelesen habe (Iris Hauth, sehr gut), bei einem anderen habe ich die Autorin selbst etwas über ihr Buch sagen hören (Christiane Wirtz, sehr interessant) und das dritte Buch (Susan Otto) finde ich vom Thema her ebenfalls interessant, so dass ich es als Lesestoff empfehle.

Recovery für Angehörige – Tagung in München

Janine Berg-Peer/ November 5, 2015/ Alle Artikel, Angehörige, Termine/ 0Kommentare

Am 24.10.2015 hatte der Landesverband der Angehörigen Bayern eine Tagung zum Thema „Recovery für Angehörige“ ausgerichtet. Die über 200 Teilnehmer/innen zeigten, wie wichtig das Thema für uns Angehörige ist. Der bayerische Landesverband hatte ein wirklich interessantes Programm zum Thema zusammengestellt: Recovery aus Theorie und Praxis, es Angebote und eigene Erfahrungen wurden dargestellt.

Es gibt nichts zu schämen!

Janine Berg-Peer/ November 26, 2014/ Alle Artikel, Angehörige/ 2Kommentare

Wir müssen uns nicht schämen, weil unsere Kinder sich in einer Krise merkwürdig verhalten. Vor allem aber müssen sich unsere Kinder nicht schämen. Es ist die Krankheit und nicht ihr Charakter! Vor allem aber geht es auch wieder vorbei und sie sind wieder genau die Menschen, die wir kennen und lieben. Vor allem brauchen sie gerade unsere Liebe und Unterstützung, wenn sie in einer Krise sind.

Online-Befragung – Aggressivität in Familien

Janine Berg-Peer/ November 4, 2014/ Angehörige/ 1Kommentare

Der Bundesverband der Angehörigen – BApK hat eine Untersuchung zur Gewalt in Familien, im Freundeskreis oder Umfeld von psychisch Kranken. Auch wenn wir uns dagegen wehren, ehren müssen, dass psychische Krankheiten immer mit Gewalt gleichgesetzte erden, so gibt es doch tatsächlich auch Gewalt in Familien, die sich für eine Betroffenen einsetzen.

Angehörige werden alleingelassen!

Janine Berg-Peer/ November 18, 2013/ Alle Artikel, Angehörige/ 0Kommentare

In einer Zeit, in der man besonders viel Unterstützung braucht, werden viele Angehörige allein gelassen. Jahrelang haben die Psychiater/innen und Therapeutinnen nicht mit uns gesprochen. Hatten Sie immer noch im Hinterkopf, dass wir die Verursacher/innen der Erkrankung unserer Kinder sind? Auch wenn die These von der „schizophrenogenen Mutter“ überholt zu sein scheint, spukt der Gedanke, dass wir durch falsche, schlechte, böse, lieblose Erziehung unsere Kinder psychotisch haben werden lassen, immer noch in vielen Köpfen der Fachleute.