Mein Beitrag in der PSU: Überfürsorglich, labil, symbiotisch?

Janine Berg-Peer/ April 3, 2018/ Alle Artikel, Angehörige, Kritisches/ 0Kommentare

Mein Beitrag in der PSU: Überfürsorglich, labil, symbiotisch? Heute ist mein Artikel zum Thema „Stigmatisierung von Angehörigen psychisch Erkrankter“ herausgekommen, zumindest online ist er schon da. In der gedruckten Version scheint er dann am 8.4.2018. Mir ist das Thema wichtig, nicht nur, weil es nicht „nett“ ist, wenn wir stigmatisiert werden, sondern weil ich überzeugt davon bin, dass diese Stigmatisierung

Weiterlesen

Was tun, wenn mein Kind psychisch krank ist?

Janine Berg-Peer/ März 21, 2018/ Alle Artikel, Angehörige, Termine/ 0Kommentare

Was tun, wenn mein Kind psychisch krank ist? Im Februar 2018 ist im Blog der Vitos Klinik Kurhessen für Psychiatrie ein Beitrag von mir erschienen. Ich stelle ihn hiermit auch noch einmal online auf meinem Blog. Vielleicht ist nicht jeder und jede mit mir einer Meinung, deshalb würde es mich sehr interessieren, was Sie als die größten Probleme in diesem Zusammenhang sehen und welche Vorgehensweisen für Angehörige Sie sinnvoll finden.

Wie gewünscht: Mein Rezept für Caponata

Janine Berg-Peer/ Februar 12, 2018/ Alle Artikel/ 0Kommentare

Auf die Fotos von meinen Kochkreationen, so einfach sie auch sind, bekomme ich bei Facebook oft begeisterten Zuspruch, oft verbunden mit dem Wunsch, das Rezept zu erhalten. Klar. Kann man sich zwar auch bei Chefkoch oder so runterladen, aber meine Rezepte sind immer einfach und schnell gemacht. Und schmecken natürlich viel besser. -:)

Focus-Online: Mein Leben mit meiner schizophrenen Tochter

Janine Berg-Peer/ Februar 10, 2018/ Alle Artikel, Angehörige, Termine/ 0Kommentare

Heute erschien auf Focus-Online ein Artikel, den ich über mein Leben mit meiner Tochter geschrieben habe. Natürlich freut es eine Autorin, wenn ihr Buch und ihr Thema für wichtig genug gehalten wird (32.000 Menschen habe es bis zum 9.2.18 angesehen). Aber das Wichtigste ist für mich, dass wir alle, Betroffene, Angehörige, Profis unsere Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen öffentlich machen.