Janine Berg-Peer/ Juli 30, 2020/ Alle Artikel/ 0Kommentare

Test-Zoom-Onlinegruppe: Wer macht mit?

Liebe ehemalige TeilnehmerInnen oder Interessent/innen,

Viele von Ihnen haben in den letzten Online-Gesprächsgruppen und Seminaren mitbekommen, dass bei Edudip immer wieder etwas nicht klappt, ich war plötzlich weg, manche Teilnehmer/innen könnten nicht gehört werden oder einfach gar nichts sagen, manche konnte ich nicht dazu schalten. Das konnte Edudip trotz meiner Bitten, sich zu kümmern, nicht lösen.

Test-Zoom-Onlinegruppe: Wer macht mit?

Daher werde ich jetzt zwei Tests mit Zoom machen und es wäre schön, wenn jemand von Ihnen Lust hätte, daran teilzunehmen. Termine sind:

06.08.2020, 18:00 – 19:00

13.08.2020, 18:00 – 19:00

Test-Zoom-Onlinegruppe: Wer macht mit?

Auch wenn es vor allem ein Test ist, werde ich das wie eine Online-Gesprächsgruppe halte: Sie können Fragen stellen und ich werde sie beantworten oder wir werden gemeinsam Antworten suchen. Aber vor allem wollen wir sehen, ob alle gut dazu geschaltet werden können, sichtbar sind und auch etwas sagen können, das wir hören. Wenn das stabil und gut läuft, was es sollte, dann werde ich demnächst mehr Veranstaltungen auf Zoom anbieten. Die Termine finden Sie immer auf Facebook oder auch auf meinem Blog.

Test-Zoom-Onlinegruppe: Wer macht mit?

Wer an den Terminen teilnehmen möchte und kann, müsste mir bitte eine Mail schicken, damit ich Sie dann einladen kann. Ich glaube, ohne meine Einladung geht es sonst bei Zoom nicht. Aber das sollten wir doch hinkriegen im Zeitalter der Online-Veranstaltungen!

Herzliche Grüße,

Janine Berg-Peer

 

Über Janine Berg-Peer

Seit 55 Jahren bin ich Angehörige: Meine Mutter litt an einer bipolaren Erkrankung und meine Tochter erkrankte vor 18 Jahren an Schizophrenie, heute sprechen die Ärzte von einer schizo-affektiven Erkrankung. Beide hatten und haben mehr gute Zeiten als schlechte, selten sind Menschen mit Krisengefährdung immer krank. Ich möchte Angehörige unterstützen, ihnen aus meinen Erfahrungen berichten und sie beraten. Ich freue mich trotz allem immer noch am Leben, lese viel und schreibe an meinem nächsten Buch, zusammen mit meiner Tochter! Ich liebe Bücher, Kartäuserkater, Rosen, Opern und Countertenöre, Filme, vor allem koreanische, japanische und chinesische, kann nicht Fahrradfahren. Ich wäre gern Léa Linster.

Hinterlasse eine Kommentar